Boreout

Langeweile in Bullshit Jobs

iStock, Garetsworkshop

Über 40 Prozent aller Beschäftigten sind am Arbeitsplatz unterfordert. Das ergab 2022 eine Studie von AVANTGARDE Experts. Bei der Generation Z (in der Studie: 18-34 Jahre) liegt der Wert mit 47 Prozent sogar noch höher. Wenn sich fast 50 Prozent langweilen, den Sinn ihrer Arbeit vermissen und über einen Jobwechsel nachdenken, ist das fatal. Langeweile macht krank und führt zum sogenannten Boreout. Für Arbeitgeber ist das Ergebnis angesichts des Fachkräftemangels eher beschämend. Unterforderung ist eine gigantische Verschwendung und beeinträchtigt das Arbeitgeberimage. Daid Graeber hat die Problematik in seinem 2018 erschienenen Buch "Bullshit Jobs" aufgegriffen. 

Symptome von Boreout

Wer gibt in unserer Leistungsgesellschaft schon gerne Langeweile am Arbeitsplatz und einen daraus folgenden Boreout zu? Unser Selbstwertgefühl kommt ja vor allem durch sinnvolle Beschäftigung, Anerkennung und Erfolge. Langeweile, das Gefühl der Bedeutungslosigkeit und das Vertuschen des Nichtstuns stressen.

Um nicht zugeben zu müssen, dass sie sich langweilen, täuschen Betroffene Arbeit häufig nur vor: Sie beschäftigen sich mit Privatem, spielen während der...

Dieser Text könnte auch auf Ihrer Website stehen!

Content für Ihre Medien | Ihre Wirtschaftsredaktion

Mit unseren Praxistipps bringen wir das Wichtigste eines aktuellen Themas immer auf einer Seite mit rund 2.500 Zeichen auf den Punkt. Aktualisieren Sie mit unserem Content auch Ihre Website, Newsletter und Social Media. Weitere Informationen hier.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir mailen Ihnen dann die Zugangsdaten, damit Sie sich unser wachsendes Textarchiv in Ruhe und in voller Länge ansehen können. 

Kontakt: Dr. Michael A. Peschke

Weitere Themen:

Auch interessant

Weg mit den Energieräubern

Veränderungen benötigen Fokussierung

Jugend in Deutschland 2024

Was die Generation Z aktuell bewegt

Ihr Ansprechpartner

Interesse an Content?

Dr. Michael A. Peschke
Fon: 0170-5885112 |  Mail