Jugend in Deutschland 2024

Was die Generation Z aktuell bewegt

iStock, ViewApart

In den Unternehmen findet gerade ein fundamentaler Umbruch in der Belegschaft statt. Die Baby-Boomer gehen bis 2030 in die Rente. Sie hinterlassen nicht nur zahlenmäßig eine große Lücke, mit den Alten verschwindet auch ein großer Erfahrungsschatz. Es rücken jetzt sukzessive die jüngeren Generationen nach. Für ein gutes Personalmanagement ist es daher wichtig, die Jugend in Deutschland zu verstehen. 

Generation Z

Als Generation Z bezeichnet man alle, die zwischen 1995 und 2010 geboren wurden. Die Generation davor heißt "Y" oder "Millennials", die ab 2011 "Alpha". Der Generation Z werden diese generellen Merkmale zugeschrieben: Sie sind immer online, aufgrund der Angebotsfülle eher entscheidungsschwach, stets unter Social-Media-Leistungsdruck, maximal unverbindlich, familienorientiert und auf Work-Life-Balance aus. 

Es gibt einige Branchen, die von dieser Entwicklung aktuell profitieren und ihre Angebote strategisch geschickt darauf ausrichten. Dazu gehören z. B. Fitnessstudios. So sind 25 % der 20 Millionen jährlichen Gym-Besucher in Deutschland zwischen 14 und 18 Jahren alt. Fitnessketten wie John Reed bieten nicht nur Spaß, Flexibilität,...

Dieser Text könnte auch auf Ihrer Website stehen!

Content für Ihre Medien | Ihre Wirtschaftsredaktion

Mit unseren Praxistipps bringen wir das Wichtigste eines aktuellen Themas immer auf einer Seite mit rund 2.500 Zeichen auf den Punkt. Aktualisieren Sie mit unserem Content auch Ihre Website, Newsletter und Social Media. Weitere Informationen hier.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir mailen Ihnen dann die Zugangsdaten, damit Sie sich unser wachsendes Textarchiv in Ruhe und in voller Länge ansehen können. 

Kontakt: Dr. Michael A. Peschke

Weitere Themen:

Auch interessant

Weg mit den Energieräubern

Veränderungen benötigen Fokussierung

Boreout

Langeweile in Bullshit Jobs

Ihr Ansprechpartner

Interesse an Content?

Dr. Michael A. Peschke
Fon: 0170-5885112 |  Mail