Burn-out

Deutschland im Stresstest

iStock, marchmeena29

Die Krankenstände erreichen in Deutschland neue Höchststände. Vor allem die Anzahl psychischer Erkrankungen steigt. Viele sind von den Dauerkrisen und Arbeitsüberlastungen ausgebrannt und leiden an einem Burn-out. 

Gründe 

Die Krisen nehmen derzeit kein Ende. Corona, Inflation, Kriege und die akute Wirtschaftsflaute in Deutschland führen zu wachsender Angst in der Bevölkerung. Im Niedriglohnsektor schlagen vor allem die hohen Preise ins Kontor und auf das Gemüt. Das zwingt zu Mehrfachjobs und drastischen Sparmaßnahmen. Aber auch im Mittelstand wächst der Druck. Das real verfügbare Familieneinkommen sinkt. Andere wiederum haben Angst vor Krankheiten oder vor der Eskalation von kriegrischen Konflikten. In vielen Jobs steigen zudem die Anforderungen und der Konkurrenzdruck. Mehrarbeit wird angesichts des herrschenden Fachkräftemangels meist nicht durch neues Personal aufgefangen. Das führt zu Dauerstress, der krank machen kann. Viele Arbeitnehmer reagieren mit psychischen Krankheiten wie Burn-out bzw. Depressionen als Folge der Stressfalle.

Symptome

Vor allem Müdigkeit und eine gewisse Apathie kennzeichnen eine Depression....

Dieser Text könnte auch auf Ihrer Website stehen!

Content für Ihre Medien | Ihre Wirtschaftsredaktion

Mit unseren Praxistipps bringen wir das Wichtigste eines aktuellen Themas immer auf einer Seite mit rund 2.500 Zeichen auf den Punkt. Aktualisieren Sie mit unserem Content auch Ihre Website, Newsletter und Social Media. Weitere Informationen hier.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir mailen Ihnen dann die Zugangsdaten, damit Sie sich unser wachsendes Textarchiv in Ruhe und in voller Länge ansehen können. 

Kontakt: Dr. Michael A. Peschke

Weitere Themen:

Auch interessant

Weg mit den Energieräubern

Veränderungen benötigen Fokussierung

Jugend in Deutschland 2024

Was die Generation Z aktuell bewegt

Ihr Ansprechpartner

Interesse an Content?

Dr. Michael A. Peschke
Fon: 0170-5885112 |  Mail